Home > Bestattungskosten > Steinmetz Kosten

Bestattungskosten: Steinmetz Kosten

Das Grabmal spielt eine bedeutende Rolle als Ort der Erinnerung & des Gedenkens. Eine persönlich gestaltete Grabstätte ist für Hinterbliebene oft der zentrale Ort Ihre Trauer. Hier findet man Ruhe, Gedanken und Gefühle an den Verstorbenen zu richten, Fragen zu stellen und Geschichten zu erzählen.

Grabsteine / Grabmale – Große Auswahl

Grabsteine / Grabmale kommen in vielen Formen, Farben und Material: Sie können glatt geschliffen, unbehauen, stehend oder liegend, aus Stein, Holz, Metall oder Glas, künstlerische Einzelarbeiten und industriell massengefertigt sein. Ein Grabstein schmückt über viele Jahre hinweg die Grabstätte und verleiht dem Verstorbenen ein individuelles Denkmal zur Lebensgeschichte.

Wichtig hier ist die Persönliche Beratung beim Steinmetz. Grabsteine sollten den individuellen Bedürfnissen der Menschen entsprechen. Eine ausführliche Beratung beim Steinmetz ist wichtig, um ein geeignetes Grabmal zu erörtern und einer klaren Vorstellung über die Möglichkeiten der technischen und künstlerischen Umsetzung zu bekommen. Lassen Sie sich Skizzen des Entwurfs anfertigen, um in aller Ruhe mit Familie und Freunden diese zuhause besprechen zu können. Manche Steinmetze entwerfen sogar auf Anfrage Miniatur-Modelle als Teil dieser Dienstleistung.

Steinmetz Kosten Grabstein / Grabmal

Ein neuer Grabstein kostet, je nach Größe, Form und Material, zwischen 450 – 5.000 Euro. Hinzu kommen die Grabeinfassung Kosten von 500 – 2.800 Euro. Die Grabmal Beschriftung kostet etwa 10 – 45 Euro pro Buchstabe (z.B. 1.000 Euro für 30 Buchstaben). Das Aufstellen & Versetzen des Grabmals kostet, je nach Aufwand, 50 – 1.500 Euro, plus Transportkosten von 2 – 4 Euro pro Km.

Ein Grabstein / Grabmal kostet im Durchschnitt rund 5.000 Euro Gesamtkosten.